Kirche für Hanau. Kirche für Dich.

Osterfreizeit: Wellenreiten – Geh mit Gott

„Die Osterfreizeit ist voll. Es gibt keine Plätze mehr!“ Wer sich dieses Jahr kurz vor knapp für die Jugendosterfreizeit anmelden wollte, musste erfahren, dass die Freizeit bereits vor Anmeldeschluss restlos ausgebucht war. Rund 110 Teilnehmer füllten in der Woche vom 28.03.-03.04. die Jugendherberge Hohe Fahrt am Edersee. Sie alle hatten es offensichtlich auf dem Herzen, mitzugehen – mit Gott. „Geh mit Gott“ lautete das Freizeitthema, dass in den Morgenandachten und in den gemeinsamen Abendgottesdiensten entfaltet wurde. Sprecher Drew David nahm die Jugendlichen mit auf eine Wellenreise. Das Leben gestaltet sich häufig als Welle mit Höhe- und Tiefpunkten. Es ist wichtig, sich dem nicht alleine zu stellen, sondern als Gemeinschaft. Wir dürfen dabei auch immer wieder erleben, dass Gott nicht nur unsere Höhepunkte begleitet, sondern uns gerade in den Tiefpunkten des Lebens begegnen will.

Es war begeisternd zu sehen, wie die Jugendlichen diese Gemeinschaft auf der Freizeit in allen Aktivitäten, Gottesdiensten, Spielen und Workshops lebten und dabei auch Einblick gaben in das, was Gott bereits in ihrem Leben tut. In der Art und Weise des Umgangs miteinander, der Leidenschaft beim Lobpreis und der Sehnsucht, diese Welt zu verbessern (die Osterfreizeit unterstützt mittlerweile drei Patenkinder), zeigte sich, welch großartige Generation an Jugendlichen unsere Gemeinden haben.

Welchen Unterschied die Freizeit auch im Leben der Teilnehmer macht, erklärt Lena: „Man sollte auf der Osterfreizeit dabei sein, weil es sich lohnt. Weil die Gemeinschaft toll ist, die Musik ist echt gut und das wichtigste: Man lernt Gott besser kennen. Bei mir wurde der Glaube gestärkt, da ich eine Woche jeden Tag mit Gott zu tun hatte und davor eher weniger. Das ist etwas, das ich im Alltag ändern möchte: Mehr mit Gott zu tun haben und ihn mehr in mein Leben einbeziehen“. Das Leben ist eine Welle. Doch es lohnt sich, mit Gott zu gehen.

Dennis Lieske