Kirche für Hanau. Kirche für Dich.

Gemeinde Aktuell

Taufe

Am Sonntag, 12. August werden wir wieder einen Taufgottesdienst anbieten. Wer sich mit diesem Gedanken trägt oder sich entschieden hat, sich taufen zu lassen, der meldet sich bitte bei unserem Pastor Jonathan Lehmann zu einem Taufgespräch an.

Spielenachmittag der AbenteuerKirche

Am 17. Juni findet ein Spielenachmittag der AbenteuerKirche statt. Vormittags finden Gottesdienst und AbenteuerKirche wie gewohnt statt. Dann gibt es von ca. 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr ein gemeinsames Mittagessen. Dazu bringen alle das Essen mit, das sie mögen. Daraus entsteht dann ein gemeinsames Buffet. Gegen 13:00 Uhr brechen wir dann zum Bürgerpark Hochgericht in Hanau auf um dort zu spielen. Eingeladen…

Sonne

„Die Sonne bringt Wärme und Licht, aber Schatten, den bringt sie nicht.“ So lautet ein deutsches Sprichwort. Und ein Kirchenvater im 4. Jahrhundert, Ambrosius, der Bischof von Mailand schreibt: „Die Sonne ist das Auge der Welt, die Freude des Tages, die Schönheit des Himmels, die Anmut der Natur, das Juwel der Schöpfung. Denke, sooft du sie schaust, an ihren Meister! Preise, sooft…

Herzliche Einladung zum Himmelfahrts-Gottesdienst

Vor dem Hintergrund, dass solche Feiertage zunehmend verblassen und nicht mehr im Kirchenjahr wahrgenommen werden, ist es einfach gut, sich als Gemeinde auch an diesen „kleinen“ Feiertagen zu einem Gottesdienst an Himmelfahrt um 10 Uhr zu treffen. Auf der Suche nach einem besonderen Sprecher hatten wir die Zusage eines Missionars – Peter Gander bekommen. Er ist Missionar bei der DMG (Deutsche Missionsgemeinschaft).…

Nachhaltigkeitspreis

Nachhaltigkeitspreis für Suppenküche / Kleiderkammer

Am 10. April fand in sehr stilvollem Ambiente des Roten Saals im Schloss Philippsruhe die Preisverleihung des Nachhaltigkeitspreises der Stadt Hanau statt. Unsere diakonische Dienstgruppe hatte sich in der Kategorie Publikumspreis beworben und einen sensationellen 3. Platz erlangt. Herr Dr. Wiedemeier von der Sparkasse Hanau und die Stadtverordnetenvorsitzende Frau Funck überreichten den Leitern der Suppenküche…

Gebet

Wenn wir mit Gott reden, IHN anbeten, dann drücken wir damit aus, dass wir Gott lieben – sein Wesen, seine Worte und seine Taten. ER ist das Ziel und das Zentrum unserer Anbetung. Und das wird praktisch, wenn wir beten, singen und vertrauen, zuhören und antworten, anderen Menschen das Evangelium weitersagen, unser Leben zum Wohl anderer Menschen einsetzen und das tun, was…

Neuer Vorstand

In der Jahresversammlung am 25. Februar wurde der neue Vorstand gewählt. Manch einer braucht einen Überblick, andere möchten für den Vorstand beten. Hier die Mitglieder als Ansprechpartner mit ihren Verantwortungsbereichen (v.l.) Dietmar Bereiter (Weltmission), Michael Fischer (Kinderkirche + Jugend), Mattias Burkhardt (Verwaltung & Finanzen und stellv. Schriftführer), Doris Wünch (Evangelisation), Alexander Wege (Dienste), Carmen Hofmann (Schriftführerin und Jüngerschaft), Leon Müller (Jugendkirche), Rolanda…

Wachstum

Ich habe keine große Ahnung von Pflanzen und deren Pflege. Dennoch bin ich fasziniert von der unterschiedlichen Art, wie sich Pflanzen entwickeln. Keine zwei Pflanzen wachsen auf dieselbe Art, in derselben Geschwindigkeit oder zur gleichen Größe. Das Wachstumsmuster jeder Pflanze ist einzigartig. Das gilt auch für Gemeinden und Kirchen. Keine zwei Gemeinden werden jemals auf identische Weise wachsen. Gottes Absicht für jede…

„Als Pilger und Fremde unterwegs“ – Allianzgebetswoche

Vom 14.-21. Januar findet international die Gebetswoche der Evangelischen Allianz statt. Das Leitthema für 2018 lautet „Als Pilger und Fremde unterwegs“. Die Vorlage für diese Woche kommt in diesem Jahr aus Spanien. Frauen und Männer der Bibel, die uns auf dem Weg des Glaubens Vorbild und Mahnung sein wollen, begleiten uns. Sie haben in Kauf genommen, als Fremde zu leben. So, wie…

Bericht vom 60. Kinderfrühstück

Rückblick Am 02.12.2017 fand das 60. Kinderfrühstück statt. Das wurde natürlich gefeiert. Einige Kinder führten das Theaterstück „Vater Martin“ auf. Im Puppenstück wurde dann die Geschichte erklärt. 60 mal Kinderfrühstück bedeutet 60 mal Kinder zu Gast zu haben, die wenig von Gott wissen. Mit Breaki, Puppen und Nutellabrötchen konnten die Kinder in den vielen Jahren auch etwas von der Liebe Gottes erleben.…